Startseite - Jugendarbeit Landkreis Miltenberg

Jugendarbeit Landkreis Miltenberg

 

Herzlich Willkommen

Ab sofort sind die Freizeitangebote für 2016 online


Fachdialog/Fachpraxis Jugend - Der Kinderstadtplan - eine Methode zur Partizipation von Kindern und Jugendlichen

Kinderstadtplan Faulbach 2012Freitag - 19.02.2016

Ausgangspunkt ist eine Kommune, die sich infrastrukturell weiterentwickeln möchte.

Der Kinderstadtplan ist eine niedrigschwellige und vielfältige Möglichkeit Kinder und Jugendliche als „ExpertInnen in eigener Sache“ zu beteiligen.

Mithilfe von Smartphone und Tablet geht´s los – die „ExpertInnen“ haben den „Plan“– die Fachkräfte sehen zu und lernen.

Neben dem theoretischen Input wird der Transfer in den beruflichen Alltag durch eine kleine praktische Exkursion vor Ort erleichtert.

Referent: Simon Schuster
Veranstalter: KOJA Landkreis Miltenberg
Anmeldung: simon.schuster@lra-mil.de  
Zeit: 09:00 – 13:00 Uhr
Ort: Quartierszentrum Elsenfeld 
 


Fachdialog und Fachpraxis Jugend 

Kommunale JugendarbeitFachdialog und Fachpraxis Jugend sind Veranstaltungsreihen zu aktuellen Fragen der Jugendarbeit und des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes. Sie finden in Kooperation von Kommunaler Jugendarbeit Stadt Aschaffenburg, Stadtjugendring Aschaffenburg, Kommunaler und präventiver Jugendarbeit des Landkreises Miltenberg, Kommunaler Jugendarbeit des Landkreises Aschaffenburg sowie
des Kreisjugendrings Aschaffenburg und des Kreisjugendrings Miltenberg statt. 

Der Fachdialog Jugend richtet sich mit seinen übergeordneten Themenfeldern vorwiegend an ein breites Fachpublikum, um die Vernetzung sowie den fachlichen Austausch zu fördern und Kooperationen zu schaffen und zu vertiefen. 

Fachpraxis Jugend
stellt dagegen eine vorwiegend praxisnahe und zielgruppenorientierte Veranstaltungsreihe dar, die Aktiven in der Jugendarbeit ein breites Spektrum an Fortbildungsmöglichkeiten bietet. Hier dominiert der Workshop- bzw. Mitmachcharakter.

>> zum Flyer

>> zur Pressemeldung Fachdialog „Kommunale Jugendpolitik“ - Kinder- und Jugendpolitik - ein Standortfaktor für Kommunen mit Zukunft! vom 26.04.2016


Betreuerinnen und Betreuer für Freizeitaktionen 2015/2016 gesucht!

Du bist mindestens 16 Jahre? Du hast Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen? Du arbeitest gerne im Team und stellst Dich gerne neuen Herausforderungen? Dann bist Du bei uns genau richtig!
Die Kommunale und präventive Jugendarbeit sucht junge Leute, die Lust haben, vorwiegend in den Ferien, Kinder im Alter von 6 - 12 Jahren bei verschiedenen Aktionen zu betreuen. Wir bieten eine intensive Vorbereitung und Schulung, eine Aufwandsentschädigung und bei Bedarf natürlich eine Praktikumsbescheinigung. Studenten und Praktikanten von Hochschulen, Fachakademien usw. können dieses Angebot natürlich auch nutzen. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre. Neugierig geworden? Dann fülle den Bewerbungsbogen und Anlage zur Bewerbung aus und lasse diesen uns zukommen. Bei Fragen bitte eine E-Mail an simon.schuster@lra-mil.de.


Auch im Jahr 2015 gab es wieder zwei Abenteuerspielplätze im Landkreis Miltenberg – in Röllbach und in Mömlingen. Mit großem Eifer, Spaß und Spiel wurden in den beiden Wochen zusammen mit jeweils 60 Kindern u. a. Piratenschiffe und Rapunzeltürme gebaut. Sie gingen zusammen mit „Käpt´n Rotbart“ auf Schatzsuche und machten mit dem Prinzen und seinem treuen Pferd eine Reise durchs Märchenland. Außerdem konnten sie neben dem Hüttenbau noch künstlerisch kreativ werden und sich sportlich und spielerisch austoben.
Es war wieder ein Riesenspaß für alle Beteiligten und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen! Einen kleinen Eindruck vermittelt das Zeitraffervideo vom Abenteuerspielplatz in Röllbach


Unsere "Spielgeräte-Broschüre" ist Online erhältlich!

Sie informiert über die verfügbaren Materialien, die Sie für Zwecke der Jugendarbeit bei uns ausleihen können. Wenn Sie unser Angebot nutzen möchten, stehen Ihnen auch entsprechende Entleihbögen zur Verfügung. Diese können Sie bequem am Bildschirm ausfüllen und nach dem ausdrucken per Fax oder mit der Post an uns weiterleiten.

>> Zur Spielgeräte-Broschüre und zu den weiteren Materialien